Unternehmen

Unsere Geschichte

1938          Gründung der Firma Bischoff & Goppelsröder in Bretten als Eisen- und Glasgroßhandlung

1948          Bau der Glaslagerhalle am Güterbahnhof in Bretten (ca. 300 m²)

1955          Inbetriebnahme einer Glaslagerhalle von ca. 1.000 m² auf dem heutigen Betriebsgelände

1956          Das Bürogebäude wird eingerichtet

1957          Der Glasgroßhandel boomt, Start mit Glasbearbeitung

1963          Mit der Trennung der Firma Bischoff & Goppelsröder entsteht die Glasgroßhandlung Bischoff KG in Bretten

1964          Das Unternehmen wächst weiter: Eine weitere Lagerhalle 24 x 40 m mit Schleiferei wird geöffnet und eine  Krananlage wird eingerichtet

1966          Beginn ESG-Fertigung

1977          Produktionsbeginn Siebdruck

 

1980          Beginn eigene Isolierglasfertigung

1984          Erweiterung der Produktionsstätte: Zusätzlicher Ofen für die ESG-Produktion

1986          Inbetriebsnahme des Heat-Soak-Ofens. Bei Bedarf werden ESG-Gläser geprüft.

1990          Inbetriebnahme einer neuen CNC-Schleifanlagen speziell für Fahrzeuggläser und den Herdbereich

1993          Produktionsstätte wird auf 36.500 m² erweitert, Installation der Waterjetanlage und Beginn der eigenen Brandschutzglasproduktion G30

1994          Aufnahme der VSG-Produktion

1996          Installation eines zweiten Autoklaven

1998          Bearbeitungszentrum für das Schleifen, Bohren und Waschen von Glas wird aufgestellt. SB1 - eine Anlage zum Schleifen und Bohren in Linie, hauptsächlich für Fassadengläser

1999          Der Reichstag in Berlin wird mit 3.000 m2 BGT Verbundglas fertiggestellt

2001          Siebdruckerweiterung inklusive Sieberstellung Installation einer neuen Vorspannanlage, Erweiterung im Zuschnittbereich durch eine vollautomatische Zuschneidanlage (schneiden, brechen, abstapeln mit Roboter)

2002          Die Gesamtfläche der Produktion beträgt mittlerweile schon ca. 51.000 m². 5.900 m2 BGT Isolierglas ist fürs British Museum in London, das in diesem Jahr eröffnet wird, eingestezt worden. 

2002          Gründung von Soglatec GmbH

2007          BGT wird Teil der Scheuten Gruppe mit Hauptsitz in Venlo, Niederlande

2008          Weiterer Vorspannofen für den Bereich Industrieglas

2009          Gründung von INGLAS Produktions GmbH

2011          Gründung von Mediaglass, neuer Vorspannofen in einem max. Format von 3.210 x 8.000 mm

2013          Eröffnung des neuen World Trade Centers 1 in New York. BGT beteiligte sich mit 10.100 m2 Sicherheitsglas.

2015          Kauf und Gründung der Sitec Produktions-GmbH in Waghäusel

2016          Gründung von Scheuten Projects, in denen BGT Bischoff Glastechnik AG, Scheuten VenloScheuten Absoluut Glastechniek, und SITEC Produktions GmbH ihre Kooperation intensivieren, um den Projektmarkt besser zu betreuen. Hiermit bekommt BGT eine beeindruckende Kapazität von fortschrittlichen Produktionsressourcen zur Verfügung. 

2017          Private Equity Investor Value Enhancement Partners übernimmt die Scheuten Glass Holding, inkl. aller Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland, und damit auch BGT Bischoff Glastechnik AG

2017          Nach jahrenlanger Bau wird in Hamburg das Konzertahus die Elbphilharmonie eröffnet. Ein herausforderndes BGT Projekt mit 2.000 m2 Isolierglas.