Was sagt Kondensation auf Isoliergläsern?

Was sagt Kondensation auf Isoliergläsern?

2 November 2017
Categorie: Bauprojekte

Früher waren Kondensation und auch Eiskristalle auf dem Glas vollkommen normal. Doch heute gibt es zwei- und dreifach-Isoliergläser, die immer bessere Isolierwerte aufweisen. Aber was, wenn sich doch Kondensation bildet? Ist das Fenster trotzdem noch voll funktionsfähig?

Welche Lage?
Die Antwort hängt von der Lage der Kondensation ab:

- an der Innenseite:
Ursache ist hier eine schlechte Belüftung und eine hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Regelmäßiges Lüften kann hier das Problem lösen.

zwischen den Scheiben:
Hier ist das Fenster undicht. Leider kann das nur durch einen Ersatz des Fensters behoben werden.

- an der Außenseite:
Das ist ein Zeichen für eine sehr gute Isolierung! Es entsteht vor allem am Morgen und meistens im Herbst, wenn die Außentemperatur niedrig ist und eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Hier wird sich die Kondensation schnell wieder von selbst auflösen, sodass kein Grund zur Sorge vorliegt! 

Zurück